Wintertreffen der Region OST am Schwielochsee vom 15.02. – 17.02.2019

Unser diesjähriges Wintertreffen fand mal wieder am Schwielochsee in der Seeperle statt.

Das Wetter versprach erstmalig in diesem Jahr sehr warm und sonnig zu werden. Die ersten Teilnehmer trafen schon um ca. 14.00 Uhr ein, die letzten sind dann so um ca. 20 Uhr eingetrudelt.

Da für Samstag schon sehr viele Aktivitäten und Veranstaltungen geplant waren, hat Ralf schon am Freitagabend die Ehrungen der einzelnen Segler vorgenommen.

Als Dankeschön für die tolle Organisation und Planung erhielten Regina und Jürgen Kraft Blumen und ein kleines Präsent. Auch unser Alfred Blum erhielt als ältester Teilnehmer ein kleines Präsent als Ansporn, uns auch weiterhin die Treue zu halten.

Am nächsten Morgen ging es gleich nach dem Frühstück um 10 Uhr Richtung Burg zur Kahnfahrt durch den schönen Spreewald. Die Sonne schien schon am Morgen vom strahlend blauen, wolkenlosen Himmel. So ging es für 2 Stunden durch die menschenleeren Kanäle mit schönen Ausblicken durch die noch blattlosen Sträucher und Bäume, mit Glühwein, Bier, vielen Witzen und lustigen Erzählungen.

Der Tisch im „Deutschen Haus“ war schon vorbestellt, wo wir beim Schlachtfest mit typischen Spreewälder Spezialitäten verwöhnt wurden. Wer dann noch Lust und Laune hatte, fuhr zum Bismarck-Turm auf den Schlossberg, der aber leider geschlossen war, um dann weiter zur Holländerwindmühle in Straupitz zu fahren, um dort Leinöl einzukaufen.

Den Nachmittag gestaltete jeder für sich, Ruhen, Biathlon schauen oder bei Kaffee und Eis über die Regattatermine zu diskutieren und das Jahr gemeinsam zu planen. Wir aus der Region OST werden auch in diesem Jahr wieder zahlreich in den anderen Regionen vertreten sein.

Nach dem Abendessen im Hotel ging es dann zum Bowling in den „Keller“. Nach der Wahl von 2 Mannschaften kämpfte jede Mannschaft um den bestmöglichsten Wurf und die höchste Punktzahl. Dies gelang mal besser aber auch mal weniger gut. Zille hat versucht, die Pins in der Rückwand zu versenken, wodurch er dann auch die höchste Punktzahl für seine Mannschaft erzielte.

Gefreut haben sich alle über den kurzen Besuch von Tomi und Marlies. Für Tomi geht es ab Montag zur Reha, für der wir ihm alles Gute wünschen.

Jürgen Kraft hat eine Neukomposition von „Mein Gott Walter“ mit der Zustimmung von Walter Mai, sehr lustig auf das Regattasegeln bezogen, besungen, zum Spaß und Gelächter aller.

Auch Kuddel hat für eine Überraschung gesorgt und einen tollen Song, speziell für unser Wintertreffen am Schwielochsee geschrieben und vorgetragen. Schnell hatten alle den Refrain intus und haben mitgesungen. Vielen Dank Euch beiden, das war superklasse!!

Die Songs könnt Ihr auf unserer neuen Finnwellen-Seite unter der Region OST hören.

Unser Dr. Peter Thrum testete dann mit umfangreichen Fragen unser wahres bzw. biologisches Alter ab. Ob die Sex-Frage von allen wahrheitsgemäß beantwortet wurde, blieb fraglich, aber natürlich waren alle 2-4 Jahre jünger als das welches ihrem biologischen Alter entsprach.

Danach folgte schon zu später Stunde unser traditionelles Schrottwichteln. Der Hyp war diesmal ein wasserdichter Regatta-Beutel und ein Radio. Leider ist Schmidti auf seinem Ditsche-Bademantel inklusiven umfangreichem Bücher- und Bildmaterial sitzen geblieben und musste alles mit nach Hause nehmen.

So richtig gefreut haben sich Zille und Christiane über 2 Weihnachtstassen als Erstausstattung für ihr zukünftiges Wohnmobil. Es gab aber noch viele andere schöne Wichtel, wie ein Teeservice, eine Taube als Teelichthalter, Schokoweihnachtsmänner, Geschenkebänder, Vasen, Glasteller uvm.

Wir hatten wie jedes Jahr alle sehr viel Spaß. Wäre es nicht schon so spät gewesen, so hätten wir sicherlich noch 1-2 Runden trudeln können.

Es war wieder einmal ein tolles, gemütliches und abwechslungsreiches Treffen. Mal sehen, wo es uns im nächsten Jahr hin verschlägt. Näheres werden wir im Sommer besprechen.

Ralf Heim
Obmann der Region OST