Unterseepokal Reichenau (Südwest Meisterschaft)

Nach einer doch sehr langen Anreise erreichte ich am Freitagvormittag die Reichenau. Das Wetter war für Anfang September gut. Aber die Prognosen für den Wind waren eher verhalten.
Für den Abend waren die schon Angereisten bei Bollo‘s geladen. Es war ein schöner Abend wenn auch mit ersten Regentropfen und vielen kreativen Ideen sich davor zu schützen.
Am Samstag gab es bei schönem Wetter, wie sollte es anders sein, nur leichten Wind. Nach einer Stunde Startverschiebung kam der erlösende Aufruf zum Auslaufen. Mit einigen Starversuchen und vielen Winddrehern war die Ausbeute von 2 zählenden Läufen nicht schlecht. Beide Läufe konnte Jürgen Eiermann gewinnen.
Den Abend verbrachten wir im Zelt bei gutem Essen und Getränken sowie angeregten Gesprächen.
Die Prognosen für Sonntag waren auch nur schwach windig, aber dafür viel Regen. Hier muss ich mal den Wettfahrtleiter loben, er hat seinen See im Griff. Alle dachte an Startverschiebung, aber Christian Leonards ließ uns auslaufen, wo alle noch sehr skeptisch waren. Aber er sollte Recht behalten. Der Wind kam und wir bekamen auch 2 Wettfahrten hin.
Am Ende siegte Jürgen Eiermann vor Oliver Wirz und mir. Dem Sieger möchte ich hier auch noch einmal gratulieren.
Danke nochmals an Bollo und die Reichenauer Segler für das super organisierte Wochenende.

Mast und Schotbruch
Euer Haggy
GER 111

 

Ergebnis

 

Unterseepokal Reichenau (Südwest Meisterschaft) – RL 1,20