Keine laufende und Jahresranglistenberechnung 2020

In der letzten Woche haben Vorstand, Regionalobleute, Walter Mai und Bert Wiest darüber befunden, welchen sportlichen Aussagewert die lfd. Rangliste 2020 und die Jahresrangliste 2020 in Anbetracht der verspätet beginnenden und ungewissen Dauer der Saison 2020 haben würde. Die Abstimmung des Vorstands und der Regionalobleute hat nunmehr mit 80%-iger Mehrheit entschieden, für das Jahr 2020 keine laufende und auch keine Jahresrangliste 2020 zu erstellen. Stattdessen wird die Jahresrangliste 2019 als Jahresrangliste 2020 vorgetragen.
Einige Gründe für die Entscheidung sind:
  • unterschiedliche föderale Vorschriften (Beschränkungen/ Lockerungen) führen dazu, dass in einigen Bundesländern/ Regionen gesegelt werden darf, in anderen aber nicht
  • zu erwartende Meldebeschränkungen w/ unzureichender Kapazitäten an Land
  • Das Jahr ist zur Hälfte rum, wichtige Wettfahrten sind ausgefallen bzw. sind abgesagt
  • Für den Fall erneuter, behördlicher Auflagen weitere Reduzierung der Anzahl der in die Berechnung eingehenden Serien
  • Quantitativer Rückgang der in der Rangliste 2019 geführten Segler
  • Möglicherweise qualitative Verwerfungen
  • usw., usw.
Die Regionalobleute werden gebeten, die in ihren Regionen ansässigen Veranstalter von Ranglistenregatten darauf hinzuweisen und diese zu bitten, bei der Erstellung der Ergebnislisten die Ranglistenpunkteberechnung zu unterdrücken.
Uwe Barthel