Tschechische Meisterschaft am Lipno-Stausee (18.-20.09.2020)

Wie fast jedes Jahr fand auch die  diesjährige Tschechische Meisterschaft in der Zeit vom 18. bis 20.09.2020 am Lipno Stausee statt. Etwa 100 km in östlicher Richtung von Passau entfernt,  liegt dieses landschaftlich sehr reizvolle Segelrevier in einem Naturpark im Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien auf etwa 750 Meter Höhe.  61 km wären mit dem Fahrrad abzuspulen, um den See einmal in einer anspruchsvollen Tour zu umrunden, was sicherlich einiges über die Größe des Gewässers aussagt. Landschafts.- und Windmäßig erinnert mich dieser See immer an die Krombachtalsperre im Westerwald, jedoch touristisch bei weitem nicht so stark frequentiert.  Im Gegensatz zu uns, hatte der veranstaltende YC Kovarov lediglich 3 Wettfahrttage für die geplanten 9 Wettfahrten vorgesehen und so ging’s dann auch gleich am Freitag Mittag mit 4 Wertungsläufen bei 3-4 Beaufort los. Zurück im Club dann das  traditionelle Pilsener Urpils vom Fass als Einlaufbier mit  leckerer Gulaschsuppe, zwei Stunden Pause relaxen und dann das Abendprogramm.  Eine 8 köpfige Country Band, ein Spanferkel am Spieß usw. usw., der Club gab sich alle erdenkliche Mühe, seine Gäste gut zu unterhalten. Nachdem sich der Nebel am Samstag Morgen aufgelöst hatte, fanden dann 3 weitere Wettfahrten bei etwas drehenden 3 Beauford statt. Ondrej Teply dominierte am Ende des Tages mit 7 ersten Plätzen diese Wettfahrtserie mit 24 Teilnehmern zumal es am Sonntag dann aufgrund Windmangel zu keinem weiteren Lauf mehr kam.  Am Ende meines Berichtes möchte ich noch die tolle Leistung der Wettfahrtleitung  besonders erwähnen, die es schaffte, innerhalb kürzester Zeit, 7 perfekte Vollwettfahrten durchzuführen.  Vielen Dank nochmals an den gastgebenden Verein in Kavorov am Lipno Stausee. 

Detlev Guminski