Manage2sail / Raceoffice / Finnwelle?

Wie ich gerade in Raceoffice gesehen habe, wurde u.a. die für den 10. und 11.4.2021 beim Stuttgarter Segelclub geplante Finnregatta gecancelt. Soweit so gut, jedoch ergibt sich hinsichtlich dieser Informationsstreuung so ein Problem.

Alljährlich werden die regionalen Regatten, Termine usw. mit den Vereinen, unserer DFSV und dem DSV in mühevoller Kleinarbeit abgestimmt und auf unserer Homepage und Printfinnwelle veröffentlicht.

Demzufolge könnte man die von der DFSV e.V. veröffentlichten Termine/Fakten usw.  als „Basisinformation“ für Finnsegler betrachten.

Natürlich stehen uns Seglern mit Manage2sail (vom DSV ja empfohlen, Raceoffice usw. auch noch weitere Informationsträger und Auswertungssysteme zu Verfügung, jedoch finde es nicht OK, wenn veranstaltende Vereine Ihre Regattaabsagen lediglich in den o.g. Medien bekanntgeben.

Diese Vorgehensweise erschwert es uns, unsere Segler umfassend über das aktuelle Geschehen in der Finnklasse zu informieren.

 

Gruß Gummi