Finn-Fight Waging 19./20.06.2021

Es war die erste Finn-Ranglistenregatta des Jahres in Bayern, welche nicht abgesagt oder verschoben wurde. So hätte man gerne etwas mehr als die 14 Teilnehmer am Start gesehen. Neben den Finns  gaben auch 15 O-Jollen sich ein Stelldichein, darunter auch Bernd Moser aus Salzburg, der jetzt wegen langwieriger Knieprobleme (vorübergehend?) in  dieser Klasse segelt.

Das schwülheiße Wetter verhieß nichts Gutes, doch der Samstag begann mit einem furiosen West, welcher freilich  nicht viel nützte, da erst um 12Uhr30 die 1.Wettfahrt stattfinden sollte. Selbstverständlich ließ die Brise mehr und mehr nach, und so musste der Start schon in der Vorbereitung abgeschossen werden. Am Abend wurde der obligatorische Grill angeworfen, dazu gab´s natürlich Freibier, dem nach der Hitze des Tages reichlich zugesprochen wurde-

Am nächsten Morgen ein anderes Bild. Spiegelblanker See, manch einer dachte schon ans Einpacken. Dann kam er doch noch ganz unerwartet: ein ordentlicher West, der sogar für Kenterungen sorgte. Es waren aber nur ca. 4 Bft. So konnten 3 Läufe durchgezogen werden. Wie in Waging üblich, waren die Windverhältnisse schwierig. Es gab eine gewisse Rechtstendenz, die man sorgfältig beobachten musste. Nach 3 Wettfahrten, deren letzte mit einem erneuten Windschub von rechts manchen grimmigen Fluch provozierte, wurde der Autor Gesamtsieger, was er angesichts seines Alters als „geil“ ansah und ihm das Schreiben des Berichts erleichterte, welches eigentlich die Aufgabe seines Clubkameraden Stefan Bonleitner gewesen wäre, der aber geschäftlich sehr eingespannt ist. Dafür, das weiß er genau, darf er mir irgendwann wieder meine Pussypads oder die Persenning reparieren.

WM

 

Ergebnis