Finn Cup Starnberg im MRSV am 07. und 08. August 2021 – Für jeden was dabei

Endlich wieder eine Regatta, die nicht nur auf dem Wasser und in M2S stattfand, sondern uns auch an Land gemeinsamen Austausch zwischen den Teilnehmern aus ganz D und AUT ermöglichte!

Am Samstag Nachmittag setzte bei Sonnenschein ein stetiger Wind ein, der uns zwei wunderbare Wettfahrten – teils sogar mit free pumping – bescherte. Die Wettfahrtleiterin Sybille Merk mit ihrem tollen MRSV Team traf zielsicher die richtigen Entscheidungen. Beide Wettfahrten konnte Craig Dalgarno für sich entscheiden. Zur dritten Wettfahrt nahm der Wind zu und der Finn wurde Vorwind zum athletischen Sportgerät. Hier hatte dann zum Schluss Reinhard Schmidt vom MYC – der bekanntermaßen auch im Starboot die oberen Windverhältnisse liebt – die Nase vorne. Der Weg vom Ziel zum Hafen hat sich dann als windreiche Herausforderung entpuppt. Als Belohnung gab es eine gute Kombination aus bayerischem Bier, chinesischem Buffet und netten Gesprächen.

So waren am Ende des Tages die vier erstplatzierten Punktgleich, der 5. und 6. knapp dahinter. Die vierte Wettfahrt ohne Streicher sollte dann am Sonntag eine klare Entscheidung bringen und stellte sich als Herausforderung bei der Suche nach Windstrichen heraus. Unser Klassenpräsident Claus Wimmer – der die weite Anreise nach Starnberg nicht scheute – schlich sich da am schnellsten mit einem Jubelschrei ins Ziel, die Kontinuität der vorderen Plätze bescherte ihm den Cup und den „Süddeutschen Meister“. Zweiter wurde Craig Dalgarno vom MRSV und dritter der traditionsgemäß Schreibende. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung die dem Bild des Finns als taktisch zu segelndes Sportgerät gerecht wurde.

Michael Ziller GER 65

 

Hier die Ergebnisse

Finn Cup Starnberger See, Süddeutsche Meisterschaft manage2sail

 

Starnberger Finn Cup – RL1,10 – Süddeutsche Meisterschaft